Banner_neu_1

weitere Entenrassen

Die Rotschulterente verträgt sich auch mit anderen Entenrassen hervorragend. Es ist allerdings darauf zu achten, das die anderen Rassen nicht viel größer als unsere Rotschulterenten sind. Ansonsten werden sich die größeren Enten immer vordrängen und die kleineren auf der Strecke bleiben. Dies betrifft vor allem die Fütterung und die Badegelegenheit.

Am besten vertragen sich die “Hottentotenente” und die “Krickente” mit unserer Rotschulterente. Grund: Diese Entenarten sind in etwa gleich groß bzw. “gleich klein”:

Die “Hottentottenente” (sie heißt wirklich so!) ist noch etwas kleiner als unsere “Rotschulterente” und erreicht ein Gewicht von nur ca. 300 Gramm (ausgewachsener Erpel). Bei dieser Entenart sind Erpel und Ente gleich gefärbt, erst im Alter kann man die Geschlechter unterscheiden. Charakteristisch bei beiden Geschlechtern ist der schwarze Kopf über den Augen sowie schwarze Wangenfleck. Diese Ente gilt als wenig kälteanfällig. Große Ähnlichkeit besteht zur Versicolorente, einer weiteren, südamerikanischen Entenart. Die Lebenserwartung der Hottentottenente liegt bei ca. 15 Jahren.

Hottentotten1

Im Bild oben: 2 Pärchen Hottentottenenten

Die “Krickente” ist nur geringfügig kleiner als die Rotschulterente und erreich ein Gewicht von ca. 360 Gramm (Erpel). Sie ist die kleinste, einheimische Ente! Der Erpel trägt ein wunderschönes Federkleid, insbesondere der braune Kopf mit dem glänzend grünen  Band über den Augen machen diese Ente zu einem wunderschönen Anblick. Diese Ente ist NICHT kälteanfällig. Auch bei ihr liegt die Lebenserwartung bei ca. 15 Jahren.

Krickente

Im Bild oben: Die Krickente (Erpel hinten und Ente vorne)

Die “Versicolorente” ist etwas größer als unsere Rotschulterente und erreicht ein Gewicht von ca. 440 Gramm (Erpel). Diese Ente wird wegen ihrer Schnabelfärbung auch Buntschnabelente oder Silberente genannt. Typisch für diese Ente ist die dunkle Oberkopfhälfte, die bei beiden Geschlechtern gleich ist. Anders als bei vielen Entenarten sind Erpel und Ente auf den ersten Blick nicht eindeutig voneinander zu unterscheiden. Diese  Ente gilt als wenig kälteanfällig. Große Ähnlichkeit besteht zur Hottentottenente, einer weiteren, afrikanischen Ente. Die Lebenserwartung der Versicolorente liegt bei ca. 15 Jahren.

Versicolorente

Im Bild oben: Die Versicolorente (Erpel rechts und Ente links)

Die “Mandarinente” erreicht ausgewachsen ein Gewicht von ca. 700 Gramm und ist somit schon doppelt so groß wie unsere “Rotschulterente”. Man behauptet diese Ente sei die schönste und farbenprächtigste Ente der Welt. Sie ist extrem beliebt, da sie sich einfach züchten und halten läßt. Ihre Heimat ist Nordchina und das Amurgebiet. Diese Entenrasse gilt als nicht kälteanfällig. die Lebenserwartung liegt bei ca. 18 Jahren.

Mandarinente1

Im Bild oben: 2 Pärchen Mandarinenten

Die “Brautente” ist wie die “Mandarinente” sehr beliebt. Auch sie gilt als extrem farbenfrohe Ente. Ihre Heimat ist Nordamerika. Sie ist nur geringfügig kleiner als die “Brautente” und erreicht ein Gewicht von ca. 680 Gramm. Auch sie kann unter guten Haltungsbedingungen bis zu 18 Jahren alt werden.

Brautente

Im Bild oben: Pärchen Brautenten

 

Start | weitere Enten |