Banner_neu_1

Bau der drei Dachteile und beschlagen mit Draht

Nachdem nun die Seitenteile fertig gebaut sind, wagen wir uns an den letzten Arbeitsschritt: Wir bauen die Dach- oder Deckenteile.

Das Dach wird auch aus 3 Elementen gebaut, die alle 3 gleich breit sind. Dazu besorge ich mir eine kleine Leiter, und lege die Hölzer oben lose auf die Voliere:

Nun schraube ich auf der Voliere die Teile mit den Winkeln zusammen. Dadurch kann man eine nahezu perfekte Paßgenauigkeit garantieren.

Auf meine 3x3 Meter Voliere soll nur die Hälfte überdacht werden, der andere Teile soll für Regen usw. durchlässig sein. Ich möchte das Dach ganz einfach mit sog. PVC-Licht-Wellplatten, durchsichtig, belegen.

Aber nun erst einmal zum Bau der drei Holzteile:

Wir bauen 3 gleiche Teile je 3,0 m lang und 1,0 m breit, um dann insgesamt auf 3,0 m zu kommen, um die 3 Teile dann oben auf die Voliere legen zu können.

ALIM5860

Achtung Wichtig:

Wenn auf den Dachrahmen Trapez-Wellplatten gelegt werden sollen, dürfen die Abstände der Verstrebungen maximal 80 cm betragen. Deshalb bauen wir ca. alle 80 cm eine Querstrebe ein. Nun können wir unsere 3 Dach-Rahmen mit Volierendraht bespannen und “Probehalber” einmal lose auflegen:

ALIM5862

Wenn alles passt, dann gehts im nächsten Schritt weiter:

Die Voliere soll  ca. zur Hälfte überdacht werden, um die Entlein bei Hagel und Starkregen zu schützen. Ich habe ich mir dazu 3 PVC Trapez-Wellplatten 2,50 m lang und 1,10 m breit aus dem Baumarkt besorgt. Zum Aufschrauben solcher Profile benötigt man außerdem entspr. Schrauben, sog. “Trapezhalter sowie Gummidichtungen zum Abdichten”. Diese Sachen gibt es im Zubehörbedarf bei den Wellplatten.

ALIM5871

 

ALIM5870

Nachdem wir nun die Deckenholzteile fertig montiert haben, können wir die PVC Wellplatten auflegen und aufschrauben:

ALIM5873

..wie auf dem Bild zu sehen, sind meine Rahmen exakt genauso breit wie die Wellplatten.

Um bei Sturm und starkem Wind standhalten zu können, müssen mindestes alle 3 - 4 Wellen eine Trapezhalterung mit Schraube und Gummidichtung gesetzt werden.

 

ALIM5876

Ich habe vorne an der Wetterseite sogar in jedes 2. Trapez eine Halterung geschraubt. Ferner lasse ich das PVC ca. 10 cm vorne überstehen, so das der Regen die unteren Seitenteile nicht so schnell erreichen kann. Eventuell werde ich noch eine Kunststoff - Dachrinne anbauen.

Nun wird auch der 2. Holzrahmen aber nur zur Hälfte mit PVC Wellplatten gedeckt. Somit haben wir die Hälfte unserer Voliere überdacht.

 

Start | Baugenehmigung | Das Material | Das Fundament | Die Türe | Der Rahmen | Die Drahtgitter | Die Seitenteile | Das Dach | Montage | Fertige Voliere |